» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine
» Aktuelles
» Elternbrief

» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
»
Europaschule
» Gute gesunde Schule

» Schulgeschichte
» Besonderheiten
» Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote

Schulische Ausbildung
» Sozialassistent(in)
» Kinderpfleger(in)
» Erzieher(in)

Schulische Weiterbildung
» Fachoberschulreife
» Fachhochschulreife
» Allgemeine Hochschulreife
» Links

Schulleben
» Seite für Schülerinnen
» Aktivitäten
» Eltern
»
Förderverein
» Jahresrückblick
» Kooperationspartner
» Berufsvorbereitung

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren


 

Erzbistum

Europäische Fortbildungen


Europaflagge

 

Eine wachsende Zahl von Mitgliedern des Europa-Kernteams unserer Schule nimmt an europäischen Fortbildungen teil; führen sie z.T. sogar selbst durch. Diese beziehen sich auf bilingualen Unterricht bzw. auf Unterstützung bei den Comenius- und Leonardo-Projekten.
Im Zuge des neuen europäischen Fortbildungskonzeptes unter dem Titel „Erasmus+“ hat unsere Schule einen umfangreichen Förderantrag gestellt, der im Mai 2015 für weitere zwei Jahre bewilligt wurde. Ziel ist eine systematische europäische Fortbildung eines Großteils des Kollegiums.

BruesselSo fand im Juni 2014 in Brüssel eine Fortbildung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung für Lehrkräfte an Europaschulen statt.
Das Programm umfasste Besuche in wichtigen Institutionen der EU (Kommission, Parlament, Europäischer Auswärtiger Dienst), wie auch Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Entwicklungen und Krisen.
Das Themenspektrum war breit gefächert. Von besonderem Interesse und großer Bedeutung für unsere Schule als Europaschule war dabei das Gespräch mit Frau Trine Jakobsen, die in der Generaldirektion Bildung und Kultur für das Bildungsprogramm „Erasmus +“ zuständig ist.
Jedem Besucher wurde deutlich, dass Brüssel nicht nur durch die EU-Institutionen, sondern vielmehr durch das friedliche Zusammenleben der Menschen aus vielen verschiedenen Ländern die wahre Hauptstadt Europas ist.

Seit einigen Jahren qualifizieren wir uns zusätzlich durch Lehrerfortbildungen in den Bereichen des kooperativen und selbstgesteuerten Lernens im Sinne individueller Förderung weiter. Dies geschieht ab diesem Förderzeitraum nun auch unterstützt durch eine Kooperation mit dem renommierten Savo Vocational College in Kuopio, Finnland.  Im Frühling 2016 erhoffen wir uns durch den Besuch der finnischen Gastgeberschule wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unseres Unterrichts.
Im Herbst 2016 werden sich 9 LehrerInnen unserer Schule zu einer 5-tägigen pädagogischen Fortbildung nach Reggio-Emilia, Italien, begeben, um ihre Kompetenzen rund um die reggianische Erziehungsphilosophie zu vertiefen.